Ruhr-Blogger*innen-Parade
Kommentare 4

Ruhr-Blogger*innen-Parade: Wie schön du bist … ja, du!!!

10 FRAGEN AN … GELI VON „WIE SCHÖN DU BIST“

Geli Dreier Portrait

Worum geht es in deinem Blog, worüber schreibst du?

I

ch schreibe über Modetrends und wie sie umgesetzt werden können. Im Fokus habe ich dabei immer Frauen, die sich zum einen informieren wollen, zum anderen aber von den ständig wechselnden Trends überfordert sind. Als Typberaterin weiß ich, dass es da einen großen Beratungsbedarf gibt. Auf meinem Blog gebe ich deshalb Tipps für die einzelnen Figur- und Farbtypen und zeige, wie sie die Trends für sich tragbar machen können. Das Ganze versuche ich an mir selbst zu demonstrieren, was nicht immer leicht ist.

Seit wann gibt es deinen Blog?

A

ngefangen habe ich im Januar 2017, mit einer kleinen Blog-Rubrik auf meiner Business Webseite als Typ- und Imageberaterin. Die Resonanz war so gut, dass ich den Blog dann im Sommer herausgelöst habe und ihn seitdem unter „Wie schön du bist“ schreibe.

rote Klamotten

Rot und Pink: Knallfarben sind hip, juchhu!

Wo bzw. wie findest du neue Blogthemen, was inspiriert dich?

D

ie Frauen inspirieren mich. Ich sehe in meine Beratungen ja, welche Fragen aufgeworfen werden und wo es Unsicherheiten gibt. Das sind dann meine Themen, denn ich möchten den Frauen gerne zeigen wie schön SIE sind.

Hast du einen aktuellen Lieblingspost auf deinem Blog?

W

eil das gerade ein gefragtes Thema ist: „Wie kaschiere ich den Winterspeck?“. Das war sogar mein allererster Blogpost, aber er hat an Aktualität kein bisschen verloren.

winterspeck

 

Was liebst du am Bloggen, was nervt?

I

ch liebe die Resonanz meiner Leserinnen auf meine Blogposts. Wenn sie mir spiegeln, dass sie mit meinen Tipps wirklich etwas anfangen können, bin ich happy. Die vielen technischen Herausforderungen, denen ich mich immer wieder stellen muss, finde ich zwar manchmal nicht so prickelnd. Doch am Ende, wenn ich es geschafft habe, bin ich immer stolz wie Bolle.

Nerven tut mich das Bloggen nicht. Die Socialmedias zu bedienen, das ist meine größte Herausforderung. Auf Instagram bin ich sehr aktiv und gebe dort fast täglich meine Tipps. Belohnt werde ich dafür mit vielen Followern, doch es ist ganz schön anstrengend, dort immer präsent zu sein.

Geli im karierten Hosenanzug

Was machst du, wenn du nicht bloggst?

A

ls Typ- und Imageberaterin bin ich für Privatleute und Firmen tätig. Ja, und ab April werde ich mit meiner Freundin und Kollegin Susanne Niermann vom Blog women2style Beratungsevents veranstalten.
Privat bin ich eine sehr glückliche Mutter von vier fast erwachsenen Kindern und eine leidenschaftliche Köchin.

Wie wohnst du so?

I

ch wohne in einem schönen Einfamilienhaus in Gelsenkirchen. Unser Einrichtungsstil ist ein Mix aus modernen Klassikern und ein paar Antiquitäten, ich glaube, er ist eher clean.

Geli Dreier Kueche1

 

Welche ist deine Lieblingsecke bei dir zu Hause?

M

eine Küche in jedem Fall. Da ich so gerne koche, verbringe ich dort auch sehr viel Zeit. Für mich ist Kochen die pure Entspannung. Besonders stolz bin ich auf das Stickbild, dass mir meine Tochter Luise zu Weihnachten gemacht hat. Der Spruch ist von irgendeinem Rapper. Cool, oder? Ja und mein zweiter Lieblingsplatz ist – da bin ich ganz schlicht – mein Bett. Ich habe dort den größten Nachttisch der Welt, ein ehemaliger Couchtisch, und das finde ich herrlich. Ich lese sehr gerne im Bett und habe meist mehrere Bücher in Arbeit, je nach Laune. Die kann ich da jetzt alle schön lagern.

Geli Dreier LieblingseckeGeli Dreier Schlafzimmer

 

Warum wohnst du im Ruhrgebiet? Was gefällt dir besonders?

I

ch bin hier geboren. Gelsenkirchen ist meine Heimatstadt und ich habe ihr, bis auf einige Jahre, in denen wir in Wien gelebt haben, die Treue gehalten. Ich mag die Großstadt Ruhrgebiet, dieses – schwups – in Bochum ins Theater gehen und sich zum Essen in Bottrop treffen. Solche Entfernungen sind doch in Berlin auch normal. Mir geht es fürchterlich auf die Nerven, dass meine Heimatstadt in den Medien und der Presse immer so schlecht wegkommt. Wir haben hier nun mal einen schweren Strukturwandel in Arbeit und es wird nicht einfacher, wenn immer alle mit dem Finger auf uns zeigen. Hier passiert viel und der Blick ist nach vorn gerichtet.

gelbe Hose Sommer 2018

 

Welchen anderen Blogs folgst du, hast du Tipps für uns?

Eigentlich folge ich gar nicht so vielen Blogs, denn im Moment fehlt mir die Zeit. Weil ich verfressen bin und gute Fotos mag und außerdem Rezepte brauche, die auch meine Kinder ansprechen, lese ich gerne den Blog „Kochen macht glücklich“ . Ich habe schon viele Rezepte ausprobiert und es war immer lecker und gut umzusetzen. Wenn ich dann zu sehr gesündigt habe, schaue ich bei „Wild and Veda“ vorbei. So viel geballtes Wissen über gesunde Ernährung beeindruckt mich, und die Tipps und Rezepte auf dem Blog tun mir gut und sind köstlich. Apropos gut tun: Der Blog „Sei Dir gut“ erdet mich ganz oft und gehört zu meinen täglichen Ritualen. Natalia trifft bei mir immer ins Schwarze und mitten ins Herz. Das Interview mit ihr war ja auch schon hier in der Ruhr-Blogger*innen-Parade.
Mein Tipp für die Frauen 40 plus: Meine Freundin Susanne und ihr Blog “Women2Style” mit ihren schönen Outfits und tollen Tipps in Sachen Mode.

Hier geht’s direkt auf Gelis Blog „Wie schön du bist“ und hier auf ihre Business-Seite als Mode-, Stil- und Imagecoach

gruene Mode

Danke, liebe Geli, dass du bei der Ruhr-Blogger*innen-Parade mitmachst!

Kennst du noch andere inspirierende Blogs aus dem Ruhrgebiet? Oder schreibst du sogar selbst einen? Dann melde dich doch! Hier in der Ruhr-Blogger*innen-Parade stelle ich nach und nach Blogs aus dem bzw. über das Ruhrgebiet vor. Hinterlass einfach einen Kommentar oder schreib an bettin@living.ruhr

 

4 Kommentare

  1. So ein schönes Interview, wenn ich den Blog nicht schon lesen würde, dann spätestens jetzt! Das Ruhrgebiet ist wirklich spannend und total vielfältig. Danke, dass Du uns das zeigst.

    • Bettina sagt

      Sehr gerne, liebe Susanne, ich bin selbst immer erstaunt, wer hier so alles lebt und bloggt … Liebe Grüße nach Münster!

  2. Susanne sagt

    Toller Beitrag! Habe ich gerne gelesen. Werde den Blog abonieren weil ich immer auf der Suche nach Tips für mein Persönliches Styling bin

    • Bettina sagt

      Super, das freut mich! Mir haben Gelis Tipps schon oft geholfen. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.